Künstler

Leif Trenkler

Porträtfoto - Leif Trenkler | © Fotocredit: Leif Trenkler Fotocredit: Leif Trenkler

Leif Trenkler

Leif Trenkler wurde 1960 in Wiesbaden geboren. In den Jahren 1984 bis 1986 studierte er an der Städelschule in Frankfurt am Main. Für ein Jahr wechselte er an die Kunstakademie in Düsseldorf. Nach dem Hochschulabschluss im Jahr 1990 bekam Leif Trenkler das Auslandsstipendium der „Studienstiftung des deutschen Volkes" und reiste nach Italien.

Der Kölner Maler zählt zu den ersten Vertretern der "Neuen Figuration" der 90er Jahre in Deutschland. Seine Bilder sind durchdrungen vom Diskurs unserer Zeit, scheinen zugleich aber auch den Bildvorstellungen der Romantik verpflichtet. In seinen jüngsten Arbeiten untersucht Leif Trenkler, der stets mit Öl auf Holz malt, den Natur-Raum.

Die Begegnung von Mensch und Landschaft ist bei Trenkler in harmonisch ausgewogene Kompositionen eingebunden und schildert die Sehnsucht nach Harmonie und Ruhe im Einklang mit der Natur. Dabei umweht die Bilder in ihrer eingefangenen und konservierten Momenthaftigkeit ein Hauch von Melancholie und Wehmut, geschuldet dem Wissen, um die Unverlässlichkeit dauerhafter Glückseligkeit und der Vergänglichkeit und Flüchtigkeit des Hier und Jetzt durch die beständig fortschreitende Zeit. Immer wieder offenbart sich der Kontrast von organisch gewachsener Natur und von Menschenhand erschaffener technischer Konstruktion, wie dies etwa in den Architekturen und Poollandschaften der schicken Glasbungalows und deren gut situierten, auf ihr Äußeres bedachten Bewohner sichtbar wird. Der als Einheit empfundenen Natur wird die Künstlichkeit im Zuge deren Urbarmachung durch den Menschen entgegengesetzt. In Parks und Alleen wird Natur kultiviert und nach Plänen domestiziert und inszeniert.1

Seit 2006 hatte Leif Trenkler Einzelausstellungen in der Kunsthalle Bremerhaven, dem Kunstverein Augsburg, dem Kunstverein Wolfenbüttel. Neben zahlreichen Einzelausstellungen nahm Leif Trenkler auch an einigen Gruppenausstellungen, u. a. in der Kunsthalle der HypoKulturstiftung, München, teil.

In den letzten Jahren präsentierte Leif Trenkler seine Arbeiten in Zürich, Leipzig, Wiesbaden sowie in unserer Galerie in München.

Im Jahr 2005 wurde der Katalog „Leif Trenkler - ... In der Zeitschleudermaschine“, im Verlag DuMont, Köln herausgegeben. Im Frühjahr 2009 erschien der umfassende Katalog „Ich liebe Deine langen Augen“ im Prestel Verlag, München. Eine weitere Publikation über Leif Trenkler wird beim Hirmer Verlag, München für 2021 geplant.

Leif Trenkler lebt und arbeitet in Köln.

 

1https://www.galeriejahn.com/de/ausstellung/leif-trenkler-nov-2019

Einzelausstellungen

2021

Coloured World, Buchheim Museum, Bernried

Galerie Wolfgang Jahn, Landshut

art gallery wiesbaden, Wiesbaden

2020

Galerie Sechzig, Feldkirch, Österreich | Austria

Galerie Von&Von, Nürnberg | Nuremberg

2019

Hommage a Karl Pfefferle, Galerie Karl Pfefferle, München

Alles neu macht der Mai, Galerie Michael Heufelder, München

2018

Intergradient Elements, Galerie Von & Von, Nürnberg

2017

Gegenständler, Siegfried Anzinger, Dejan Spasovski, Leif Trenkler, Jagla Ausstellungsraum, Köln

PRIVACY, 40 Jahre Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Galerie Elisabeth & Klaus Thoman, Wien, Österreich

Wahnsinn,Kunstgruppe Köln, Köln

Contradictions, Galerie Miro, Prag

Idylle 2, Galerie Ralf Lake, Oldenburg

11 in 4, Galerie VON & VON, Nürnberg

2016

La Bonaccia, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

Swinging Planet, Galerie Jochen Hempel, Leipzig, DE

2015

Weekend, Art Gallery, Wiesbaden, DE

Indian Sky, Katz Contemporary, Zürich, CH

2014

Opal colour day, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

2012

Possible à chaque instant, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

L'heure bleue, Katz Contemporary, Zürich, CH

2011

Leif Trenkler. Neue Arbeiten, Art Gallery, Wiesbaden, DE

2010

Leif Trenkler. Bilder, Dogenhaus Galerie, Leipzig, DE

Tit for Tat, Thomas Rehbein Galerie, Köln, DE

Ich liebe deine langen Augen, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

2009

Vivarium, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

2008

Hula-Hoop, Gallery Dirimart, Istanbul, TR

2007

be all eyes, Galerie Wüthrich, Basel, CH

Leve de Schilderkunst, Kunsthalle Rotterdam, NL

Leif Trenkler, Galerie Patrick Ebensperger, Graz, AT

2006

drolling days, Kunstverein Augsburg, DE

Das Nichtkühl, Kunstverein Bremerhaven, DE

2005

Leif Trenkler, Nassauischer Kunstverein, Wiesbaden, DE

Galerie Karl Pfefferle, München, DE

Hülle und Idylle, Galerie Gabriele Rivet, Köln, DE

2004

Thomas Rehbein Galerie, Köln, DE

Galerie Leuchter, Düsseldorf, DE

2003

La folie de la rue, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

Galerie DWLV, Vevey, CH

2001

Travelogie, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

2000

Thomas Rehbein Galerie, Köln, DE

Galerie Carola Weber, Wiesbaden, DE

1998

Galerie François Rivier, Vevey, CH

1997

Future Perfect, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

1995

Galerie Jan Mot & Oscar van den Boogaard, Brüssel, BE

Über Malerei, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

1994

Galerie Wüthrich, Basel, CH

Thomas Rehbein Galerie, Köln, DE

Galerie Leuchter, Düsseldorf, DE

Galerie Wüthrich, Basel, CH

Thomas Rehbein Galerie, Köln, DE

1993

Galerie Jan Mot & Oscar van den Boogaard, Bruxelles, BE

Tafelbilder, Thomas Rehbein Galerie, Köln, DE

Galería Leyendecker, Santa Cruz de Tenerife, ES

1992

Thomas Rehbein Galerie, Köln, DE

Gruppenausstellungen

2020

4 Seasons, Galerie Von&Von, Nürnberg | Nuremberg

Hunger nach Bildern, Thomas Rehbein Galerie, Köln | Cologne

2019

Eine Hommage an Karl Pfefferle, Galerie Pfefferle, München | Munich

Die Temperatur des Bildes, Galerie Altes Feuerhaus, Bad Reichenhall

Alles neu macht der Mai, Galerie Heufelder + Koos, München | Munich

From Painting with Love, Galerie Brennecke, Berlin

Avanti, Jagla Ausstellungsraum, Köln | Cologne

2018

Angry Boys, Museum Det Ny Kastet, Thisted, Dänemark | Denmark

Me Too, Kunstgruppe Köln | Cologne

35 Jahre Galerie Pfefferle, München | Munich

2016

The Snoring Princess, Kunstgruppe Kunstverein Köln, Salon Schmitz, Köln, DE

Springtime, Galerie Ralf Lake, Oldenburg, DE

S. Anzinger, D. Spaskovki, L. Trenkler, Jagla Projektraum, Köln, DE

Swinging Planet, Galerie Jochen Hempel, Leipzig

2015

20 Jahre Kunstgruppe Köln , Kunstverein Köln, DE

Zwischen Gegenstand und Abstraktion, Galerie am Lindenplatz, Vaduz, LI

2014

On&On&On, Kunstgruppe Köln, Köln

Der intime Blick. Bilder von Stille und Nähe, Schloßmuseum Murnau, DE

Summershow, Galerie Jochen Hempel, Leipzig

2013

20 Jahre Tony Wüthrich Galerie, Tony Wüthrich Galerie, Basel, Schweiz

17/13, Kunstgruppe Köln, Köln

Painting of Today, Artspace RheinMain, Offenbach, DE

Cuaderno De Bitácora 1. Obra Sobre Papel En La Colección Caam - Centro Atlántico de Arte Moderno (CAAM), Las Palmas de Gran Canaria, Spanien

2012

Full House, Kunstgruppe Kunstverein Köln, DE

Alles Wasser, Galerie Mikael Andersen, Berlin

2011

Porträt, Atelier Vis-à-vis, Eresing, DE

Salon der Gegenwart, Elbhof, Hamburg, DE

Too Much, Kunstverein Köln, DE

Encounters, Galerie Bugdahn und Kaiser, Düsseldorf

2010

Summergroup show, Galerie Dogenhaus (kuratiert von Jochen Hempel), Leipzig

Ein Hauch von Eden, S. Baumgarte Galerie, Bielefeld

Von mir aus, Kunstgruppe Kunstverein Köln, DE

Und immer fehlt mir etwas, und das quält mich, Kunstgruppe Kunstverein Köln, DE

2009

Portraits, Faces & People, Katz Contemporary, Zürich, CH

Opening Show, Ulf Saupe Galerie, Berlin

Trinken als Chance, Kunstgruppe Köln, Köln

2008

Vom Bild zum Haken (mit Dokoupil), Scala Berlin, DE

Café Contact Künstlerbordell #3, Kunstgruppe Kunstverein Köln, DE

2007

Zurück zur Figur, Franz-Gertsch Museum, Burgdorf, CH

Kunsthaus Wien, AT

... und immer fehlt mir etwas, und das quält mich, Werkstadt Graz, AT

Ina Bierstedt und Leif Trenkler, Dogenhaus Galerie, Leipzig, DE

Collector's Year, Artcore Gallery, Toronto, CA

Und immer fehlt mir etwas, und das quält mich, Werkstadt Graz, AT

2006

Kunstverein Augsburg, DE

Kunstverein Bremerhaven, DE

Kunstverein Wolfenbüttel, DE

Figur & Space - New Positions II, Vonderbank Berlin, DE

Zurück zur Figur, Hypo-Kunsthalle, München, DE

2005

Wide Views 2, Margarete Roeder Gallery, New York, US

2004

Für die Konstruktion des Unmöglichen, European Kunsthalle, Köln, DE

20 + 1, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

Mouse on Mars - reviewed & remixed, Kunsthalle Düsseldorf, DE

2003

Modeschauen, Galerie Karl Pfefferle, München, DE

2002

Desire, Galeria d'arte Moderna, Bologna, IT

Schöne Aussichten, Herr Schweins!, Galerie Otto Schweins, Köln, DE

Fil Rouge, Galerie Rene Steiner, Erlach, CH

2001

Madonna Medusa, Alpen Adria Galerie Klagenfurt, Österreich

Desire, Ursula-Blickle-Stiftung, Kraichtal (Katalog)

Figuration - Imagination, Galerie Tony Wüthrich, Basel, Schweiz

MUKA Editions - Stedelijk Museum voor Actuelle Kunst (S.M.A.K), Ghent, Belgien

2000

Madonna Medusa, Kulturhaus in Kapfenberg, Österreich

Madonna Medusa, Kulturhof Neuhofen, Österreich

Photographien, Galerie Tony Wüthrich, Basel, Schweiz

Gegen den Strich, Sammlung H.Miess, Museum Ludwig, Köln

Virtual Codes, Salara, Galeria dàrte moderna, Bologna, Italien

Helder, Dordrechts Museum, Dordrecht, Niederlande (Katalog)

Portraitartig, 16 Positionen, Thomas Rehbein Galerie, Köln

1999

Alias, Galerie Thomas Rehbein, Köln

7 opinions, Galerie Francois Rivier, Vevey, Schweiz

1998

Von Kopf bis Fuss, Burgenländische Landesmuseen, Eisenstadt, Österreich

Zusammenhänge I., Von Picasso bis Rehberger, Galerie Karl Pfefferle, München

1997

Von Kopf bis Fuss, Ursula-Blickle-Stiftung, Kraichtal und Kunstraum Innsbruck, Österreich (Katalog)

1996

Natur ?, Kunst und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Remember, Hohenthal und Bergen, Köln

1995

De Vorstelling, Exposorium Vrije Universiteit, Amsterdam, Niederlande

Cosi Fan Tutti I, Galerie Christine König, Wien, Österreich

Zatisi, Galerie Na Bidylku, Brno, Tschechische Republik, (Katalog)

Neue Räume, Galerie Thomas Rehbein, Köln

Künstler für Artenschutz, Haus der Kunst, München

works on paper, Galerie Tony Wütherich, Basel, Schweiz

La Folie du Voir/ Die Lüste der Sinnlichkeit, Galerie Guillaume Daeppen, Basel, Schweiz

1994

Metier und Medium, Kunstbunker Tumulka, München

Malerei in Frankfurt `94, Kunstverein Frankfurt, Frankfurt/Main

Europa `94; Junge europäische Kunst, Galerie im Rathaus München, Künstlerwerkstatt Lothringerstraße, München (Katalog)

La Maquina del Tiempo, Caja General de Ahorros, Santa Cruz, Teneriffa, Spanien (Katalog)

La Maquina del Tiempo, Galeria Buades-Quintana, Madrid, Spanien

1993

Selbstportraits, Galerie Thomas Rehbein, Köln

bodies of work (mit Philip Pocock, ), Eugenerstr. 57. - 59., Köln

A Corps Perdu, Galerie Guillaume Daeppen, Basel, Schweiz

1990

Zur Kunst in Frankfurt, Karmeliter Kloster, Frankfurt/Main

Arbeiten

Leif Trenkler - Flower day (Der Gartenpavillon)
Flower day (Der Gartenpavillon)
Öl auf Holz - 90 x 60 cm - 2015
Leif Trenkler - Sommerfrische
Sommerfrische
Öl auf Spiegel - 40 x 30 cm - 2017
Leif Trenkler - Der Anruf
Der Anruf
Öl auf Holz - 50 x 40 cm - 2018
Leif Trenkler - Ferien
Ferien
Öl auf Holz - 70 x 100 cm - 2017
Leif Trenkler - Früh am Morgen in Yellow Valley
Früh am Morgen in Yellow Valley
Öl auf Holz - 100 x 150 cm - 2018
Leif Trenkler - Das versteckte Haus im Dschungel
Das versteckte Haus im Dschungel
Öl auf Holz - 195 x 130 cm - 2019
Leif Trenkler - San Remo
San Remo
Öl auf Holz - 162 x 130 cm - 2019
Leif Trenkler - Grasendes Pferd
Grasendes Pferd
Öl auf Holz - 50 x 70 cm - 2016
Leif Trenkler - Early Bird -
Early Bird
Öl auf Holz - 195 x 130 cm - 2019
Leif Trenkler - Early morning
Early Morning
Öl auf Holz - 50 x 40 cm - 2017/19